Archiv für Januar 2010

Demokratie funktioniert, auch wenn sie nicht funktioniert!

Umfrage sind ja immer und gerne gesehen, sozusagen als demokratisches Stilmittel. Endlich zählt mal die Meinung des einfachen Menschen (sofern die jeweilige Meinung auch mit der mehrheitlichen Meinung übereinstimmt). Hierzulande sind Umfragen keine große Sache mehr, deswegen wurde eine Umfrage im Auftrag von ARD, abc und BBC in Afghanistan durchgeführt. Mal so ganz demokratisch die Leute Fragen was sie von dem Kriegseinsatz der westlichen Befreier halten. Als ich das ganze gestern in den „tagesthemen“ sah, war ich natürlich erfreut über soviel Realsatire. So bringt diese Umfrage etwa zu Tage das die deutschen Truppen, die „beliebtesten“ bei der afghanischen Bevölkerung seien. Außerdem bewerten immerhin 45% die wirtschaftliche Lage Afghanistans als gut und das obwohl gerade mal etwas über 55% der Privathaushalte überhaupt elektrische Versorgung erhalten.

Den Vogel abgeschossen hat man aber mit der Zusammenstellung der Fragen:
Wurde bei den Wahlen betrogen & Zufriedenheit mit dem Wahlausgang.

Das erstaunliche Ergebnis:
60% meinen „Bei den Wahlen wurde betrogen“ & 75% sind „Zufrieden mit dem Wahlausgang“.

Umfrage für ARD, abc und BBC in Afghanistan

Der Beweis: Demokratie funktioniert auch wenn sie nicht funktioniert. Der Kriegseinsatz hat sich gelohnt. Leider liegen keine Vergleichszahlen zur vorherigen Administration der Taliban vor.

tagesthemen, PODCAST

Sendung tagesthemen vom 11.01.2010, 22:15 Uhr

Mal wieder Backstage und die Grauzone.

Erst vor kurzen hab ich was übers Backstage geschrieben. Jetzt gibt es einen sehr ausführlichen Artikel von Oire Szene über die Münchner Grauzonenszene und sogenannte Naziausteiger*innen. Sollte man sich unbedingt mal durchlesen. Hab ich übrigens bei Bikepunk gefunden wo es auch noch einen Verweis auf einen älteren Artikel zum Thema, pseudo Naziausteiger*innen gibt.